Download e-book for iPad: Familie und belastete Generationenbeziehungen: Ein Beitrag by Dieter Karrer

By Dieter Karrer

ISBN-10: 3658068779

ISBN-13: 9783658068776

ISBN-10: 3658068787

ISBN-13: 9783658068783

Familiäre Beziehungen sind doppelgesichtig: Es sind Liebes- und Machtbeziehungen, Beziehungen ohne Berechnung und doch wird aufgerechnet, persönliche Beziehungen, die einer starken Moralisierung unterliegen. Wie äußert sich der „Eigensinn des Familialen“, wenn die Generationenbeziehungen in einer Krise unter Druck geraten: Wenn erwachsene Söhne und Töchter (wieder) bei den Eltern leben und von ihnen unterstützt werden müssen, weil sie erwerbslos sind und nicht in der Lage, auf eigenen Beinen zu stehen. Oder wenn Eltern pflegebedürftig werden und die Kinder, die ihr eigenes Leben haben, mit der Aufgabe konfrontiert sind, sich um sie zu kümmern. Wie erleben die betroffenen Eltern und Kinder die scenario, wie gehen sie damit um und welche Probleme und Konflikte sind damit verbunden. Diese Fragen stehen im Mittelpunkt des Buches, das sich auch als ein Beitrag zur Erforschung familialer Beziehungen versteht, ein Thema, das in den letzten Jahren etwas aus dem Blickfeld der Soziologie geraten ist.

Show description

Read or Download Familie und belastete Generationenbeziehungen: Ein Beitrag zu einer Soziologie des familialen Feldes PDF

Best marriage & family books

Hester Moerbeek, Et Al's Changing Families And Their Lifestyles (Mansholt) PDF

This quantity includes contributions from a number of fields of analysis within the social sciences. the various disciplinary angles intersect on the point of the learn matters: households, families and shoppers. jointly they replicate a large box of analysis that often had its specific area of interest in Wageningen as 'household and shopper studies'.

Download PDF by Timothy Buckley: What binds marriage?: Roman Catholic theology in practice

From apostolic instances the Church has wrestled with the limitation of ways to safeguard its trust within the sanctity and permanence of marriage, whereas whilst ministering the affection and compassion of Christ to these traumatised by way of the adventure of marital breakdown. Timothy Buckley is a Redemptorist priest who produced a record for the Catholic bishops of britain and Wales at the pastoral state of affairs between clergymen and folks argues that the theology of the bond of marriage is answerable for an deadlock which frequently limits the Churchæs reliable ideas to the granting of annulments.

Case Studies in Family Violence by Robert T. Ammerman, Michel Hersen PDF

Because the book of the 1st version in 1991, there was large growth in our realizing of the etiology and linked gains of family violence. As within the first variation, this booklet elucidates and highlights the advanced multidisciplinary concerns dealing with clinicians who paintings with relations violence situations.

Extra info for Familie und belastete Generationenbeziehungen: Ein Beitrag zu einer Soziologie des familialen Feldes

Sample text

289). 2 24 3 Familie wo das Ausmaß der beschriebenen anomischen Spannungen besonders groß ist, wenn man ein Leben führt, das dem traditionellen Bild der „Familie“ nicht entspricht. Wobei auch im „sozio-kulturellen Milieu“ das, was man diskursiv längst hinter sich gelassen hat, im Habitus immer noch wirksam sein kann (Koppetsch und Burkart 1999). 2 Familie als soziales Feld Die Familie lässt sich soziologisch als Variante eines sozialen Feldes begreifen, das gekennzeichnet ist durch eine spezifische Struktur und eine spezifische Logik sozialer Beziehungen, die definieren, welche Verhaltensweisen angebracht und welche fehl am Platz sind.

17 Für Axel Honneth (zit. 2 Familie als soziales Feld 37 Das gegenseitige Geben in der Familie, und vor allem zwischen den Generationen, folgt einer Logik der Unschärfe und der Unbestimmtheit. ) könnte man sagen: Eher als an den Prinzipien eines „negotiated exchange“ orientiert es sich an den Prinzipien des „reciprocal exchange“, wo nichts ausgehandelt und formell festgelegt ist. “ Das verlangt nicht nur Vertrauen, sondern schafft auch Vertrauen und emotionale Verbundenheit, während die ausgehandelte Form eher ein Ausdruck von Misstrauen ist und auch anfälliger für Konflikte (Collett und Avelis 2011).

Jahrhundert häufig die Nützlichkeit eines Kindes im Vordergrund, wurde ihm im 20. Jahrhundert vermehrt ein affektiver Wert zugeschrieben (Zelizer 1992). Die Verbesserung der materiellen Lebensbedingungen und der Auf- und Ausbau wohlfahrtsstaatlicher Sicherungsformen haben die familiären Beziehungen (finanziell) entlastet und mehr Raum geschaffen für emotionale Motive der Bindung und der Unterstützung.  361).  182). Wenn Merkmale familiärer Beziehungen wie das Tabu der Berechnung soziale Voraussetzungen haben, liegt die Frage nahe, ob sich dieser „Modus operandi“ in allen Regionen des sozialen Raumes gleichermaßen durchgesetzt hat oder ob soziale Unterschiede weiterhin dazu beitragen, dass die einen sich eine Haltung der Uneigennützigkeit eher leisten können als andere.

Download PDF sample

Familie und belastete Generationenbeziehungen: Ein Beitrag zu einer Soziologie des familialen Feldes by Dieter Karrer


by Jeff
4.0

Rated 4.26 of 5 – based on 36 votes